9. Dezember 1980

Ali Baba und die 40 Räuber

Bei dieser Konzentrationsübung bilden die Spieler einen Kreis.

Wir erzeugen einen gemeinsamen Rhythmus, indem wir alle im Chor gleichmäßig immer wieder sagen: „Ali Baba und die 40 Räuber“. Haben wir den gemeinsamen Rhythmus gefunden, fängt Person A an - während gerade „Ali Baba...“ gesagt wird - ein Mal eine einfache Bewegung/Geste zu machen. Beim nächsten „Ali Baba“ wiederholt nun Nachbar B diese Bewegung. Währenddessen macht A eine neue Bewegung, die nun B, während er die erste macht, beobachten und sich merken muss, weil er beim nächsten „Ali Baba“ auch diese wiederholen muss. Das setzt sich reihum so fort, das heißt am Schluss wiederholt jeder im Kreis kontinuierlich die Bewegung seines Nachbarn vom vorigen „Ali Baba“. Erst wenn sich der Kreis „geschlossen“ hat, macht A keine neue Bewegung mehr, sondern muss genau so wie die anderen die Bewegung seines Nachbarn wiederholen.

0 Kommentar(e):