29. November 1980

Atemübung

Man singt einen anhaltenden Ton, achtet aber darauf, dass man dabei durch den Bauch atmet, diesen also langsam einzieht. Die Brust bleibt dabei immer gleich.

Der Effekt dessen ist, dass man dann, wenn man keine Luft mehr übrig hat, einfach nur die Bauchmuskeln wieder entspannen muss, und automatisch einatmet, weil man die Luft nicht reinpresst, sondern sie reingezogen wird.

Damit hat man beim Singen längere Zeit ein gleiches Stimmvolumen, da die Brust ja gleich groß bleibt. Außerdem muss man sich nicht überlegen, wo man am besten eine Atempause macht, da diese praktisch fast entfällt, weil die Zeit, die man zwischendurch zum Einatmen benötigt, verringert wird und automatisch geschieht.

0 Kommentar(e):

27. November 1980

Bank einnehmen

3 Spieler, mehrere Stühle auf der Bühne stellen eine Bank dar.
Ein Spieler sitzt auf der Bank, die beiden anderen müssen versuchen diesen innerhalb einer gespielten Szene zum Verlassen der Bank zu bewegen. Angebote müssen dabei angenommen werden.

Beispiel 1: A sitzt auf der Bank,
B beginnt die Szene und mimt einen Ertrinkenden.
A bleibt sitzen. Das ist okay, da es höchstens eine moralische Verpflichtung zum Retten gibt.

Beispiel 2: A sitzt auf der Bank,
B kommt mit einer Planierraupe angefahren und fordert A zum Verlassen der Bank auf, weil das Gelände planiert werden soll. A muss weichen, es sei denn A begründet dass er Aktivist von Robin Wood ist und gegen das Plattmachen des Parks ist und sich zu Demonstrationszwecken angekettet hat. Dann muss B aufgeben und C startet einen neuen Versuch in einer neuen Szene um A von der Bank zu holen und diese selber einzunehmen.

0 Kommentar(e):

25. November 1980

Begegnungen

Die Gruppe wird in As und Bs aufgeteilt.
Beide Gruppen laufen im Raum umher. Zunächst haben die As Hochstatus und bewegen sich entsprechend. Die Bs haben Tiefstatus und bewegen sich entsprechend. Die As nehmen Augenkontakt zu den Bs auf. Die Bs schauen weg. Dabei wird nicht geredet. Danach wird gewechselt, die Bs schauen hin und die As schauen weg. Im Anschluss wird darüber geredet, wie man sich in den unterschiedlichen Rollen gefühlt hat.

0 Kommentar(e):

23. November 1980

Begriffskreis (Schnittmuster)

Im Kreis wird von Spieler zu Spieler ein Begriff zu einem Thema weitergegeben.
Z.B. Gemüse, Sportart, Städte.
Jeder muss sich den Begriff des Vormanns merken und seinen eigenen. Ein Thema wird ein paar mal rumgegeben.

Dann wird ein neues mit neuen Begriffen eingeführt.
Später werden beide gleichzeitig im Kreis rumgegeben.
Dann noch ein drittes Thema.

Geht ein Thema irgendwann verloren, wird von vorn begonnen

0 Kommentar(e):

Begriffsverwirrung (Schnittmuster)

Die Spieler stehen im Kreis. Ein Themenkreis wird ausgewählt oder vorgegeben, z. B. Berufe. Einer der Spieler fängt an und sagt zu einem beliebigen anderen im Kreis einen Beruf; beides merkt er sich. Der so Angesprochene merkt sich seinen Vormann oder seine Vorfrau und sagt zu einem weiteren Spieler einen anderen Beruf, auch er merkt sich beides usw. Jeder wird nur ein Mal angesprochen. Ist der letzte Spieler der Runde angesprochen, wendet sich dieser an den Ersten und sagt diesem einen Beruf. Es ergibt sich so ein geschlossenes "Schnittmuster" (englisch Pattern), welches alle Spieler kreuz und quer miteinander verbindet. Zum Erkennen der bereits Beteiligten können diese in der ersten Runde eine Hand auf den Kopf legen. In der nächsten und in den folgenden Runden wird mit den gleichen Begriffen die Reihenfolge der ersten Runde wiederholt. Wenn sich Reihenfolge und Berufe eingeprägt haben, wird die erste Runde eingestellt.
Es gibt nun eine zweite Runde, für die ein anderes Thema festgelegt wird, z. B. Gemüse- oder Obstnamen. Es fängt ein anderer Spieler an, der nun auch eine andere Person anspricht. Der so Angesprochene sagt zu einem weiteren Spieler ein anderes Gemüse oder eine andere Obstsorte usw. Ist der letzte Spieler dieser Runde angesprochen, wendet sich dieser an den Ersten der zweiten Runde und sagt diesem nun eine Obst- oder Gemüsesorte. Damit ist auch dieses "Schnittmuster" geschlossen. In der nächsten und in den folgenden Runden wird mit den gleichen Begriffen die Reihenfolge der ersten Gemüse-/Obst-Runde wiederholt.
Wenn sich Reihenfolge und Obst oder Gemüse eingeprägt haben, wird diese zweite Runde nun ergänzt um die Begriffe und die Personenreihenfolge der erste Runde. D.h. es laufen nun GLEICHZEITIG im Kreis zwei Begriffsfolgen; die beiden Schnittmuster werden übereinander gelegt.
Es sind folgende Grundregeln zu beachten: 1. Es wird immer genau die gleiche Reihenfolge eingehalten, die beim ersten Durchgang des jeweiligen Musters etabliert wurde. 2. Jeder, der seinen Begriff weitergeben will, achtet darauf, dass der Empfänger aufmerksam ist (Blickkontakt). Kann keine Aufmerksamkeit hergestellt werden, muß der Begriff so lange gehalten werden, bis der Empfänger aufmerksam ist. 3. Jeder achtet auf diejenigen, die ihm Begriffe zusenden wollen und wendet sich denjenigen zu.

Dieses Spiel macht Spaß und erfordert eine hohes Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit. Besonders Mutige können noch eine dritte Runde hinzufügen aus einer dritten Begriffsgruppe (Automarken, Vornamen, Ortsnamen usw.)
Geht eine Begriffsgruppe verloren (was nach einer gewisse Zeit normal ist) wird diese vom Ersten der betreffenden Runde neu gestartet.
Varianten:
Haptisches Schnittmuster: Ein Ball o. ä. wird nach der oben beschriebenen Regel von einem zum Anderen geworfen. Dieses Muster wird mit den Begriffsmustern kombiniert.
Platzwechsel: Als neues Muster wird eines etabliert, bei dem die Spieler die Plätze wechseln. Der erste Spieler zeigt auf einen anderen, sagt "Du!" und geht langsam auf dessen Platz. Der so angesprochene sucht sich einen anderen aus, auf den er zeigt und auf dessen Platz er geht usw. Ist das Schnittmuster geschlossen, wechseln alle Spieler reihum die Plätze. Wird dieses Muster mit anderen kombiniert, ergibt sich die zusätzliche Schwierigkeit, das die anzusprechenden Personen an unterschiedlichen Orten zu identifizieren sind.
Raumlauf: Wenn das Schnittmuster etabliert ist, kann der Kreis auch aufgelöst werden. Die Spieler laufen beliebig durch den Raum und werfen sich die Begriffe zu.

0 Kommentar(e):